2.11.2014 Morning Game Drive Botlierskop Game Reserve

Am Abend vorher hatten wir gemeldet, dass wir nur geweckt werden wollen, wenn es nicht regnet. Um 5.25 Uhr geht dann tatsächlich der Wecker. Etwas gequält schälen wir uns aus den warmen Lacken, hoffentlich lohnt es sich. Zumindest geht es Rücken und Bauch etwas besser und wegen der Kälte ziehen wir uns zusätzlich Thermounterwäsche an. Das Wetter ist immer noch trüb, aber Regnen tut es tatsächlich nicht. Bevor es los geht können wir an der Bar O-Saft und Muffins fassen. Als Erstes fahren wir heute zum Löwengehege. Unser Guide ist ein Namensvetter des Löwen, er heisst nämlich auch Chris.😆 Schon imposant dieser Kerl!

Wir fahren weiter und sehen so in etwa das Gleiche wie gestern, auch das Wetter ist leider nicht sonderlich besser. Das kleine Rhino zu beobachten begeistert mich jedoch immer wieder.

Und den Kaffee-Stop machen wir heute wunderschön direkt bei den Giraffen. Nun ist auch das Giraffenbaby da und es ist gar nicht scheu. Als wir aus dem Wagen steigen, kommt es sogar neugierig näher!

Die Giraffenmama bleibt aber ständig in seiner Nähe. Auch Bontebock-Antilopen galoppieren in der Nähe vorbei. Toll! Mittlerweile setzt uns die Kälte grausam zu, aber der Abstecher zu den Elefanten muss noch sein.

Auch hier stiehlt natürlich der Baby-Elefant allen anderen die Show😀. Wie er sich im Gestrüpp verfängt und unbeholfen versucht sich wieder zu befreien…😊Einfach göttlich zum Zuschauen!

Nach dem Morning Drive gibt es nun Frühstück. Es gibt eine grosse Auswahl an Säften, Früchten, Käse etc. Und man kann sich frisch Eierspeisen mit Beilagen zubereiten lassen. Sehr lecker! Nun sind wir auch wieder aufgewärmt. Endlich wird auch das Wetter etwas freundlicher. Gleich neben dem Holzsteg runter zum Parking entdecken wir noch eine kleine Schildkröte, die ebenfalls gerade frühstückt.

Nun müssen wir uns leider bereits wieder ans Packen und Auschecken machen. Alles inklusive (auch alle Aktivitäten und Getränke) hat uns dieser Aufenthalt hier etwas über 5000 Rand gekostet. Dies war jedoch ein Last Minute Special, welches sie mir auf meine Rückfrage hin preislich nochmals angepasst hatten. In Anbetracht meiner Rückenbeschwerden gestern hatten wir für je 250 Rand noch eine Massage dazugebucht. Wir werden um 11 Uhr abgeholt und die Rückenmassage war wirklich sehr relaxt und empfehlenswert! Danach sind wir bereit für unser letztes Highlight hier: Das Elephant Feeding!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s