31.10.2014 De Hoop Collection Rondawel

Wir fahren zurück zur De Hoop Collection, eine Ansiedlung diverser Unterkunftsmöglichkeiten hier im Nature Reserve. Die frechen Baboons entern eben ein Wirtschaftsgebäude😆…

Nun können wir an der Reception die Schlüssel für unsere vorgebuchte Unterkunft abholen. Da ein Hüngerchen aufgekommen ist, lassen wir uns vom Restaurant ein Sandwich mit Salat für eher teure 140 Rand zusammenstellen. Dafür schmecken sie dann auch richtig gut. Wir fahren zu unserem Campsite Rondawel Nr.3 namens Hadedad.

Diese Rondavels sind wunderschön gelegen, direkt oberhalb von einem Fluss.

Direkt unterhalb wohnen Klippschliefer, welche alles andere als scheu sind.

Das Rondavel selber ist grosszügig und sauber, es riecht nur ein bisschen komisch. Wegen den frechen Baboons darf man nämlich die Türen und Fenster nicht offen lassen. Die würden nämlich alles rausräumen was nicht niet- und nagelfest ist.😄

Wir essen auf unserem Bänkli vor der Hütte unsere Sandwiches, den Rest verstauen wir für morgen in unserem kleinen Kühlschrank. Ich schreibe noch etwas Reisebericht und wir beobachten die Klippschliefer, deren Kot hier überall rumliegt (dementsprechend riecht es auch).

Dann gehen wir duschen. Die Toilette und die Dusche liegen etwas oberhalb, nicht weit von den Rondawels entfernt. Die Dusche ist eine Aussendusche, das ist immer ein tolles Erlebnis! Und es hat sogar Warmwasser. Im Zimmer selbst hat es ein Lavabo, Handtücher und eine Decke für kalte Nächte. Uns reicht das vollkommen, besonders wenn man dabei diese Aussicht geniessen darf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s