27.10.2014 Kirstenbosch Botanical Garden

Am Osthang des Tafelbergs gelegen, gehört der Kirstenbosch Botanical Garden zum Unesco Weltnaturerbe und sei einer der schönsten Botanischen Gärten der Welt. Dies dürfen wir uns also, trotz üblem Wetter, nicht entgehen lassen und bezahlen den Eintritt von 40 Rand pro Person. Am Eingang begrüssen uns zwei originelle Skulpturen (die andere Skulptur gibts am Schluss des Beitrags).

Der Park ist sehr grosszügig angelegt und es hat viele herrliche Blumen.

Wer ist hier echt?😊

Wir laufen den Tree Top Walk über eine schwankende, geschwungene Hängebrücke in den Baumästen.

Die Aussichten wären bei schönem Wetter sicher super, aber auch so geniessen wir den Blick ins Grüne.

Auch Hagedasch-Ibisse stolzieren durch den Park und kleine Schmetterlinge flattern uns um den Kopf.

Manche Pflanzen duften herrlich, andere stinken. Besonders viele Pelargonien (welche ja ursprünglich von hier stammen) können wir bewundern.

Im Sommer finden hier im Park oft auch Konzerte statt, momentan wirkt es aber wie ausgestorben, ausser uns sind nicht viele Leute unterwegs.

Unter den Augen des allgegenwärtigen Nelson Mandela

steuern wir dann wieder dem Ausgang zu

und begutachten nun auch noch die zweite Skulptur, dessen Darstellung ich erst auf den zweiten Blick erkannt habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s