Juni 2013 Lookouts im Waimea Canyon

Ist der Blick von Poipu aus Richtung Waimea Canyon wolkenfrei, heisst es : Nichts wie los! Je früher man unterwegs sein kann, desto besser. Ab Mittag ziehen im Canyon nämlich oft dichte Wolken auf. Wir fotografieren nur kurz den Mini-Wasserfall nahe dem toll zu fahrenden Waimea Canyon Drive (das Foto von 2016 ist besser, gucke hier), dann geht’s gleich bis ganz rauf zum Pu’u O Kila Lookout. Der Weg zieht sich ziemlich und unterwegs nieselt es ab und zu. Tja, das sah von unten noch besser aus🤔… Als wir ankommen stehen wir erstmal im Nebel.

Aber wir befinden uns ja auch in der Nähe des regenreichsten Punkt der Erde…😊 Wir bleiben optimistisch und starren angestrengt ins weisse Nichts und tatsächlich… nach ca. 10 Minuten sieht man zuerst schemenhaft ein paar Klippen durch den Nebel blinzeln

und dann klart es immer wie mehr auf! Was sich dann vor unseren Füssen offenbart, ist ein Ausblick der einem die Sprache verschlägt!

Das Panorama hinunter in das Kalalau Valley und auf die Na Pali Coast ist wohl etwas vom Schönsten was wir je gesehen haben!

Wir laufen noch ein paar Meter dem Piha Trail (also der Klippe) entlang, da der Weg recht trocken und gut zu gehen ist.

Auch von unterwegs hat man immer wieder wunderschöne Ausblicke in das nun wolkenlose Tal. Einfach herrlich! Die üppige Vegetation liefert eine würdigen Rahmen.

Als es nach einer halben Stunde dann langsam wieder zuzieht (wir haben richtig Glück gehabt!), laufen wir wieder zurück, denn der Weg wird bei Nässe zur Rutschpartie. Auch den unteren Aussichtspunkt, den Kalalau Viewpoint, nehmen wir noch mit.

Wir halten bei der Kokee Lodge, welche schön auf einer grossen Campingwiese gelegen ist, mit unzähligen freilaufenden Hühnern,

und verspeisen ganz passend Chicken Wings😆 und geniessen einen Lilikoi Ice Tea, bevor wir den Pu’u Hinahina Lookout ansteuern. Da es nun bereits schon sehr diesig war, sind die Fotos vom übernächsten Tag als wir, vor unserer Wanderung (Bericht folgt) früher am Morgen beim Waimea Canyon Lookout sind.

Dafür hat man am Morgen leider Gegenlicht. Der Waimea Canyon wird auch „der Grand Canyon des Pazifiks“ genannt. Wir haben das Original in Arizona auch gesehen und finden, betreffend Schönheit kann der Waimea Canyon absolut mithalten😊!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s