3. Oktober 2012 Jenny Canyon und Fahrt ins Valley of Fire

Der Snow Canyon State Park hat sicher noch etwas mehr Aufmerksamkeit verdient und so erkunden wir vor dessen Verlassen noch den kleinen Slot Canyon namens Jenny Canyon. Imposante Felsen beim Eingang.Auch wenn wir jetzt schon einige Slot Canyons gesehen haben, dieser kleine Canyon ist der kurze Abstecher allemal wert. Schweizer Käse😉Wir verlassen den kleinen aber feinen Park, der bei uns vor allem mit seinem herrlichen Campground gepunktet hat.Das heutige Ziel ist das Valley of Fire. In St. George wird beim Tanken nochmals die Frontscheibe des Autos geputzt😃 und ein letztes Mal eingekauft. Dann fahren wir die I15 South Richtung Las Vegas und nehmen die Exit 93 Richtung Lake Mead Recreation Area. Von da geht es durch 2 Ortschaften und dann viel Einsamkeit, bevor wir dann kurz vor der Zahlstation zum Lake Mead rechts zum Valley of Fire abbiegen.Durch die Zeitverschiebung gewinnen wir eine Stunde. Wir hatten etwas Bedenken volle Campgrounds anzutreffen, aber jetzt um 15 Uhr ist noch sehr viel frei. Der Arch Rock CG ist sogar noch fast leer. Wir entscheiden uns wegen den Duschen und den Flush Toilets für den AtlAtl-Rock Campground, aber die Plätze beim Arch Rock sind eigentlich fast noch ein bisschen schöner. Das nächste Mal werden wir wohl da campen und zum Duschen rüberfahren, ich nehme nicht an, dass das jemanden stören würde. Nach langem Hin und Her nehmen wir die Site Nr. 1. Primär weil es hier durch den Felsen bald Schatten geben wird und sie etwas zurückversetzt liegt. Der Stellplatz kostet 20$, wovon aber 10$ Day Use Fee des Parks sind, welche auch bei Übernachtung nur einmal zu bezahlen ist. Wir stellen das Zelt auf, denn zum Wandern ist es momentan mit 95°Fahrenheit einfach zu heiss! Auf dem Platz wuseln viele süsse kleine Squirrels rum. 🤗Danach fahren wir zum klimatisierten Visitor Center und besorgen uns eine Karte des Parks. Wir fahren die Dirt Roads um die Campingplätze ab, da wir wahrscheinlich zuwenig Feuerholz für heute Abend haben. Und tatsächlich finden bei verlassenen Campfires noch ein paar verkohlte Resten…😊. Erst als die Sonne schon tief steht, begeben wir uns noch einmal auf Erkundungstour.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s