2. Oktober 2012 Fahrt durch den Zion NP und Camping im Snow Canyon SP

Nach der Wanderung durch den Willis Creek sind wir hungrig und essen im Ruby’s Inn Komplex nahe dem Bryce Canyon etwas. Himmel, hat es hier viele Leute! Ganz Busladungen werden ausgeladen. Wir sind ganz froh, dass der Bryce Canyon dieses Jahr nicht auf dem Programm steht. Wir haben ihn bereits 2007 und 2008 besucht und möchten dieses Mal vor allem Orte sehen, welche wir noch nicht besucht haben. Dies hindert uns aber nicht daran auf dem Weg dorthin nochmal die wunderschöne Strecke durch den Zion Nationalpark zu fahren. Die 25$ Eintritt werden aber auch nur bei der Durchfahrt fällig, was wir nun doch etwas happig finden. Dafür können wir hier endlich unsere Glas- und Plastikbottles fachgerecht entsorgen und in Springdale hat es einen ATM an dem ich nochmals Geld beziehen kann. Die Campgrounds im Zion NP sind wie erwartet voll und Michael fühlt sich noch fit, so fahren wir weiter.Die Ortschaften, die nun folgen, erscheinen uns nach so viel Einsamkeit erstaunlich gross und wir sind das erste Mal nach Phoenix wieder froh um unser GPS. Dieses lotst uns zuverlässig durch St. George und wieder hinaus. Wir durchfahren grosse Vororte mit teuer aussehenden Siedlungen mit eigenen Parkwächtern und Springbrunnen am Eingang. Nach einem hübschen Kreisel gestaltet mit Stahlpferden und Indianer erreichen wir gleich hinter den letzten Siedlungen den Snow Canyon State Park. Wir fahren an der unbesetzten Station vorbei gleich zum Campground. Obwohl bereits 17 Uhr ist, hat es noch einige freie Campsites und wir haben die Qual der Wahl. Die sind alle sooo hübsch! Wir entscheiden uns für die Nr.19 schön an einer Felswand gelegen. Hier lässt es sich aushalten😀…! Kosten tut der Platz (inkl. Eintrittsgebühr State Park) wiederum nur 16$. Wir empfehlen aber nicht die Full Hookup-Plätze, denn diese sind nahe der Reception und sehr eng. Nach Penne Tomaso und einem Steak vom Feuerchengeht dann ein gemütlicher Camping-Abend zu Ende. Mit der Dusche in diesem Park haben wir dann wohl langsam alle Duschsysteme der USA kennengelernt: Hier müssen wir ständig eine Kette runtergezogen halten, damit Wasser fliesst…😂Schräg! Obwohl es hier Füchse, Skunks und anderes Getier haben soll, bleiben wir ungestört und schlafen selig den Schlaf der Gerechten.😉 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s